Sozialpsychiatrisches Zentrum Mainkofen

Wohnbereiche

Die Station B17/E des Übergangswohnen teilt sich in einen offenen Wohnbereich mit zehn und einen geschlossenen Wohnbereich mit neun Wohnplätzen. Die 19 Einzelzimmer haben eine Wohnfläche zwischen 18m² und 23m².  

Alle Zimmer sind barrierefrei zugänglich und mit Dusche, Waschplatz und WC ausgestattet. Angemessene Bewegungs- und Rückzugsmöglichkeiten, sowie ein separater Garten tragen zum Wohlbefinden und zum Aggressionsabbau bei. In Absprache mit der Leitung haben die Klienten die Möglichkeit ihren Wohn-Schlafraum selbst mitzugestalten. Alle Zimmer sind mit ansprechenden hellen und modernen Holzmöbeln zweckmäßig ausgestattet:   

  • Funktionsbett mit Nachtkästchen
  • Zentraler Patientennotruf
  • LAN Anschluss
  • Anschlussmöglichkeit eines TV Geräts
  • Kleiderschrank mit abschließbarem Wertfach
  • TV Sideboard mit offenen Regal
  • Sitzgelegenheit mit Tisch und Stühlen 

Eine Vielzahl von komfortabel ausgestatteten Gemeinschafts-/Gruppen- oder Mehrzweckräumen können für Einzel- und Gruppenbetreuungsangebote oder Feierlichkeiten genutzt werden. Zwei Stationsküchen sind mit modernen Küchengeräten voll ausgestattet und bieten die Möglichkeit der Zubereitung eigener Mahlzeiten.  

Raucherräume sind in beiden Wohnbereichen vorhanden. Ein großzügiger Therapieraum ist barrierefrei im UG erreichbar. Daneben finden sich zur Beschäftigung zahlreiche Fitnessgeräte, ein Kickerkasten, eine Spielekonsole etc.